Machen Sie den Compliance-Check

Wissen Sie, ob Ihre Vorgaben zur Händehygiene in Ihrer Institution eingehalten werden? Mit unserem Compliance-Check können Sie dies ganz einfach selbst ermitteln und die richtigen Massnahmen ergreifen.

Wissen Sie, ob Ihre Vorgaben zur Händehygiene in Ihrer Institution eingehalten werden? Mit unserem Compliance-Check können Sie dies ganz einfach selbst ermitteln und die richtigen Massnahmen ergreifen.

Wirkungsvolle Schutzkonzepte, um Übertragungsrisiken zu verringern

Die Covid-19 Pandemie betrifft alle Gesellschaftsschichten, ist aber speziell für Pflegeeinrichtungen, für ihre Bewohner/innen und Mitarbeitenden sehr herausfordernd. Um Übertragungsrisiken zu verringern, sind wirkungsvolle Schutzkonzepte gefragt. Das Thema Händehygiene spielt dabei die entscheidende Rolle, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Damit die festgelegten Hygienemassnahmen wirkungsvoll bleiben, lohnt es sich, regelmässig die Einhaltung dieser Vorgaben zu prüfen.

Am Anfang aller Verbesserungsmassnahmen steht dabei eine kritische Selbstbeurteilung. Ob mit digitalen Instrumenten, durch individuelle Beobachtungen oder mittels praktischer Erfahrungswerte – es geht darum, die Abläufe, die Einhaltung dieser (Compliance) und die verwendeten Produkte kritisch auf Optimierungen zu hinterfragen.


Einfache Standortbestimmung mit dem Compliance-Check

Mit dem Compliance-Check erhalten Sie eine unkomplizierte und realistische Einschätzung, inwiefern Ihre Vorgaben in Ihrer Institution eingehalten werden. Geben Sie eine Durchschnittsanzahl an Händedesinfektionen pro Bewohner und Tag (= Soll-Wert) sowie Ihren Jahresverbrauch an (= Ist-Wert), und Sie sehen anschliessend, inwieweit Ihr definierter Soll-Wert erreicht wird. Damit können Sie eine erste Selbsteinschätzung vornehmen. Sie erhalten nach Abschluss konkrete Empfehlungen, mit welchen Massnahmen Sie die Compliance weiter stärken können.

Compliance-Check

1. Berechnung des Soll-Verbrauches

Definieren Sie Ihren Zielwert (Anzahl Händedesinfektionen pro Tag und Bewohner).
Dieser ist natürlich stark abhängig vom durchschnittlichen Pflegebedarf Ihrer Bewohner.
Als Durschnittswert gehen wir von 27 Händedesinfektionen pro Tag pro Bewohner aus.
Siehe Benchmark.

2. Berechnung des Ist-Verbrauches

Gebindegrösse in ml
Verbrauchte Anzahl
Gebinde pro Jahr
Menge in Liter pro Jahr

3. Resultat: Vergleich Soll / Ist

Ihr Einsatz lohnt sich – können doch damit Leben gerettet werden

Nutzen Sie den Compliance-Check für eine realistische Selbstbeurteilung. Daraus ergeben sich bestimmt wertvolle Impulse. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und stellen Ihnen eine breite Palette an Dienstleistungen – Schulungen, gemeinsame Entwicklung von Hygienekonzepten, Durchführung von externen Hygiene-Audits oder gezielte Beratung – zur Verfügung. 

Haben Sie Fragen zur Infektionsprävention?

Unsere Experten sind für Sie da, wir helfen Ihnen gerne weiter.