Logistics Center Switzerland - eine Investition in die Zukunft

Auf dem Gelände der ehemaligen Maschinenfabrik der IVF HARTMANN AG entsteht bis Ende 2020 ein vollautomatisiertes Lager mit modernster Technologie. Bei der Umsetzung der voll automatisierten Lösungen setzt die IVF HARTMANN AG dabei auf das Konzept von Dematic – einer Kombination aus Tablarlager mit Multishuttle-System und einem Kommissionierbereich mit Pick-to-Light-System.

Mit dem Neubau in Neuhausen am Rheinfall treiben wir die Modernisierung und Digitalisierung unserer Produktion und Logistik weiter voran, um unseren Kunden schnell und kostengünstig Waren liefern zu können. Wir investieren bewusst in zukunftsgerichtete Lösungen und in unseren Schweizer Standort in Neuhausen. Das moderne Lager erlaubt es uns, unsere Lieferfähigkeit und unsere Lieferservices weiter auszubauen. 

 

Neuste Technologie nutzt Räume optimal aus
Das neue Logistikzentrum kombiniert auf zwei Ebenen neuste Technologien mit bewährten Abläufen. Durch die doppelstöckige Bauweise steigern wir die Effizienz unserer Logistikprozesse, und nutzten die örtlichen Gegebenheiten ideal aus. Der Lager- und der Kommissionierbereich liegen direkt übereinander, so dass keine Zeit durch aufwendige, innerbetriebliche Transportwege verloren geht. Die effiziente und kostengünstige Lösung ermöglicht eine vollständige Automatisierung der zuvor manuellen Ein- /Auslagerung und Kommissionierung der Waren und des Materialflusses. Auf diese Weise werden wir den Ansprüchen an einen schnellen Versand an unsere Kunden gerecht. Bei der Umsetzung der voll automatisierten Lösungen setzen wir dabei auf das Konzept von Dematic – einer Kombination aus Tablarlager mit Multishuttle-System und einem Kommissionierbereich mit Pick-to-Light-System.

Mit diesem Schritt unterstreichen wir unsere Bestrebungen, die Digitalisierung in allen Bereichen konsequent voranzutreiben. 

Spatenstich am 19. August 2019