Automatisierung der Lagerhaltung steigert Effizienz

 

IVF HARTMANN AG arbeitet mit dem Intra-Logistikspezialist Dematic zusammen, um den Neubau des Logistikzentrums in Neuhausen mit der modernsten Technologie auszustatten und so die Automatisierung in der Lagerhaltung voranzutreiben.

 

Unser neues Lager am Standort Neuhausen am Rheinfall kombiniert ein voll automatisches Tablarlager mit einem Multishuttle-System auf 400 Quadratmetern. Durch die Verteilung des Lagers auf zwei Geschosse, wird das Gelände optimal ausgenutzt. Im Erdgeschoss entsteht der neue Kommissionierbereich und im Obergeschoss wird das Tablarlager mit Multishuttle-System installiert. Unser Technologiepartner Dematic übernimmt die Innenausstattung. Rainer Buchmann, CEO von Dematic Central Europe sagt: «Unsere zweigeschossige Anlage ist die optimale Lösung für die IVF HARTMANN AG. Der Lager- und der Kommissionierbereich liegen direkt übereinander, so dass keine Zeit durch lange Transportwege innerhalb des Logistikzentrums verloren geht». Er ergänzt: «Durch den Bau auf zwei Ebenen steigert IVF HARTMANN nicht nur die Effizienz seiner Logistikprozesse, sondern nutzt auch die örtlichen Gegebenheiten ideal aus.» 

 

 

Beim Innenleben unseres neuen Lagers handelt es sich um  ein  Hochgeschwindigkeitstablarlager, das rund 10’000 Behälterstellplätze umfasst. Die automatische Ein- und Auslagerung der auf den Tablaren befindlichen Ware übernehmen 60 Multishuttles von Dematic. Ein Multishuttle ist ein automatisches Lagerfahrzeug, das zwischen den Regalen im Lager durchfährt und die gewünschten Produkte herausholt. Das Regallager besteht aus einzelnen Fächern, die wiederum mehrere Ladeeinheiten umfassen. Das Auslagern erfolgt durch Unterfahren und Anheben der Ladeeinheit. Mit der Technologie von Dematic wird der ganze Prozess der Ein- und Auslagerung der Waren sowie der gesamte Materialfluss automatisiert. Schliesslich werden die Behälter vom oberen Stock in den Kommissionierbereich im Erdgeschoss transportiert. Mit  einer Geschwindigkeit von bis zu vier Metern pro Sekunde arbeiten die Dematic-Multishuttles sehr schnell und tragen entscheidend zu einer effizienten Lagerbewirtschaftung bei.  

Im Kommissionierbereich angekommen, werden die Waren dann auf eine von zwei Pickstationen verteilt. Anschliessend zeigt ein Pick-by-Light-System dem Kommissionierer denjenigen Kundenbehälter an, in den der angeforderte Artikel gelegt werden soll. «Dadurch sinkt die Fehleranfälligkeit bei der Auftragszusammenstellung um ein Vielfaches», so Buchmann. «Durch die kurze Anbindung der Pickstationen an die Shuttle-Lifte reduziert sich zudem deutlich der Einsatz von Fördertechnik.» Die kurzen Transportwege tragen so wiederum zur Effizienzsteigerung in der Abwicklung der Bestellungen bei. 

 

Das neue Logistikzentrums kombiniert neueste Technologien mit ausgeklügelten Logistiksystemen: Die hohe Automatisierung und kurze interne Transportwege gewährleisten den schnellen und effizienten Versand an die Kunden der IVF HARTMANN AG. 

 

 

 

Erfahren Sie mehr über unser Logistikzentrum Schweiz

Eine Investition in die Zukunft

Mit dem Neubau in Neuhausen am Rheinfall treiben wir die Modernisierung und Digitalisierung unserer Logistik weiter voran, um unseren Kunden schnell und kostengünstig Waren liefern zu können.

Mehr lesen

Effiziente Logistikprozesse

Effiziente Logistikprozesse werden immer wichtiger und beeinflussen direkt die Kosten eines Unternehmens. Schweizer Lagerhaltung garantiert zudem Liefersicherheit und Lieferqualität.

Mehr lesen

Spatenstich am 19. August 2019

Die Herstellerin medizinischer Verbrauchsgüter IVF HARTMANN AG investiert in den Schweizer Standort und baut ein topmodernes Logistikzentrum in Neuhausen.

Mehr lesen