eBusiness und eProcurement | Optimale Beschaffungsprozesse im Spital

Sie möchten:

  • die Prozesskosten der Beschaffung reduzieren und die Qualität Ihres Einkaufs und damit die medizinische Qualität erhöhen?
  • die Lieferantenvielfalt reduzieren? 
  • Ihren Wareneingang und die Verbuchung von Lieferantenrechnungen optimieren?

Wir setzen auf:

Als Hersteller und Lieferant eines breiten und tiefen Sortiments sind wir der richtige Partner für medizinische Verbrauchsmaterialien. Profitieren Sie von unserer Flexibilität als Schweizer KMU [Liefergeschwindigkeit und Verfügbarkeit eines Lagers in der Schweiz, Fachpersonal vor Ort, flexible Prozesse]. Profitieren Sie von unserer Internationalität und 20 Jahren Erfahrungen im eBusiness aus dem Konsumgütergeschäft in Europa [PAUL HARTMANN Gruppe].

Optimieren Sie Ihre Beschaffungslogistik und Ihre Purchase-to-Pay-Prozesse [P2] mit skalierbaren Lösungen, die den GS1 Standards 1:1 entsprechen:

Immer korrekte Artikelstammdaten | keine Fehler in Bestellung, Wareneingang und Abrechnung

Artikelstammdaten sind die Basis für effiziente Einkaufs- und Logistikprozesse. Wir erfüllen die GS1 Standards. Alle unsere Artikel sind mit einem GS1-konformen Barcode auf der Verkaufseinheit versehen.

Download IVF HARTMANN-Materialstamm GS1XML [Stand: 13.09.2019]
Download IVF HARTMANN-Materialstamm GHX [Stand: 13.09.2019]
Download IVF HARTMANN-Materialstamm HBS [Stand: 13.09.2019]

Auf den Umverpackungen [Kartons] mehr als 85% unserer Produkte einen modernen, 2-D [Data-Matrix] Barcode mit Chargennummer und Verfalldatum. Bei hochwertigen [Steril-] Produkten und Produkten für den OP liegt die Quote bei fast 100%. Wir arbeiten an der flächendeckenden Auszeichnung unserer Produkte [GS1, MDR und UDI]. Bis 2025 werden alle Klasse 1 Produkte zu 100% ausgezeichnet sein. Dann werden auch auf der Verbrauchseinheit durchgängig Barcodes vorhanden sein. Ausnahmen sind kleinste, geringwertige Artikel („Unit below each“), auf denen aus Platzgründen kein Barcode gedruckt werden kann und weitere Sonderfälle. Dies entspricht der MDR (siehe Annex VI, Part C, 4.2.f).

Bestellen Sie elektronisch, wo Sie möchten: Global Healthcare Exchange [GHX]/ Medical Columbus [MC] oder Pagero HBS

Sie möchten elektronisch aus Ihrem Materialwirtschaftssystem bei uns bestellen [EDI]?

Wir sind an die Marktplätze direkt [ohne Roaming] angeschlossen. Folgende elektronische P2P-Prozesse (Purchase 2 Pay) sind im GS1 Standard implementiert und werden – im Falle Ihrer Teilnahme – aktiviert:

  • Bestellung
  • Bestellbestätigung
  • Lieferschein
  • Rechnung

Alle Nachrichten und Prozesse entsprechen den Vorgaben der GS1, so dass Sie ihren optimierten, elektronischen Beschaffungsprozess schnell auf viele Lieferanten ausrollen können. Voraussetzung ist die konsequente Nutzung der GS1 Standards, insbesondere die Verwendung von GTINs zur Produkt-Identifikation. Ein Mapping von Artikelnummern (Lieferantennummern, Spital-Artikelnummern) auf den Marktplätzen unterstützen wir nicht. Sollte ein Mapping der Artikel auf dem Marktplatz für Sie unabdingbar sein, da Sie heute noch nicht mit GTIN-Codes arbeiten, ist ein Artikel-Mapping auf dem Marktplatz im Einzelfall für eine Übergangszeit und nach Absprache mit uns denkbar. Je nach Aufwand berechnen wir hierfür eine Administrationsgebühr. Für die Rückdokumente an Sie (Bestellbestätigung, Lieferschein, Rechnung) übernehmen wir in diesem Fall keinen Support. Grund: Die Praxis hat sich gezeigt, dass die Verwendung von Spital- oder Herstellerartikelnummern (also nicht GTIN, wie im GS1 Standard definiert) zu Fehlern führt, deren Klärung für alle Beteiligten extrem zeitaufwendig ist.   
Sollten Sie die Rückdokumente nicht erhalten, wenden Sie sich bitte an den Marktplatz [GHX/MC, Pagero HBS]. 

 

Sie sind nicht an einem Marktplatz angeschlossen und möchten Ihren Beschaffungsprozess dennoch elektronisch mit uns abbilden?

Sie sind bei uns richtig. Wir haben seit rund zehn Jahren stabile Direktanbindung an Grosskunden [medizinische Fachhändler] im Einsatz. Diese basieren ebenfalls auf standardisierten EDI-Prozessen und Formaten [EDIFACT, GS1].

Oder ganz einfach per Web-Shop

Sie möchten – ganz ohne Informatik, Integration und Projekt – elektronisch bestellen? Sie möchten Preise und Verfügbarkeiten für Artikel sehen oder unser Gesamtsortiment einsehen [Lieferantenstraffung]? Loggen Sie sich mit Ihrer eMail-Adresse im Web-Shop ein.

Des Weiteren suchen wir Spitäler für die integrierte Bestellabwicklung via Punch-out [nach OCI] – bitte melden Sie sich bei uns. Auch für automatisierte Lagerbewirtschaftung (VMI) sind wir Ihr Partner. Vendor Managed Inventory ist (für Grosskunden via EDIFACT INVRPT) oder direkt mit easyShelf möglich. 

Gehen Sie einen Schritt weiter. Jetzt Beratungstermin zur Optimierung Ihrer e-Beschaffung vereinbaren.

Özlem Uyanik
Projekt Manager Digitalization
Tel: +41 52 674 32 44
Cédric Bruderer
Projekt Manager Digitalization
Tel: +41 52 674 35 29

Erfahren Sie alles über GS1 Switzerland | Fachgruppe Beschaffung im Gesundheitswesen [BiG]

Die GS1 Fachgruppen werden auf Antrag und Bedürfnissen der Mitglieder, des Vorstands oder der Fachbeiräte durch die Geschäftsstelle einberufen. Die Fachgruppe hat den Auftrag, öffentlich zugängliche Implementationsempfehlungen [Guidelines] zu erstellen.

Hier gelangen Sie zur Webseite von GS1 Switzerland [BIG]