Wissen & News

Unternehmen

Medienmitteilung: Generalversammlung der IVF HARTMANN Holding AG genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Heute fand in Neuhausen am Rheinfall unter dem Vorsitz des scheidenden Verwaltungsratspräsidenten Dr. Rinaldo Riguzzi die ordentliche Generalversammlung der IVF HARTMANN Holding AG statt. Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus konnten die Aktionärinnen und Aktionäre ihre Rechte ausschliesslich über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben und nicht persönlich teilnehmen. Dieser vertrat die Stimmen von 1’928’298 Namenaktien der IVF HARTMANN Holding AG, was 80.35 % der Aktienstimmen entspricht.

  • 1’928’298 Namenaktien bzw. 80.35 % der Aktienstimmen an der heutigen Generalversammlung der IVF HARTMANN Holding AG vertreten.
  • Genehmigung der Ausschüttung von CHF 1.90 brutto pro dividendenberechtigte Aktie.
  • Wahl von Cornelia Ritz Bossicard zur neuen Präsidentin des Verwaltungsrats sowie sämtlicher zur Wiederwahl stehender Mitglieder des Verwaltungsrats.
  • Zustimmung zu allen weiteren Anträgen des Verwaltungsrats.

Die Aktionärinnen und Aktionäre genehmigten den Lagebericht, die Jahresrechnung der IVF HARTMANN Holding AG und die Konzernrechnung für das Jahr 2021. Der Vergütungsbericht 2021 wurde in einer unverbindlichen Konsultativabstimmung gutgeheissen. Die Aktionäre genehmigten auch den Antrag über die Verwendung des Bilanzgewinns und somit die Ausschüttung einer Dividende von CHF 1.90 brutto je Namenaktie. Die Auszahlung der Dividende ist für den
2. Mai 2022 vorgesehen. Die Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung wurden für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2021 entlastet. Des Weiteren stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre den beantragten Statutenänderungen zu.

Nach 35-jähriger, sehr erfolgreicher Tätigkeit in der IVF HARTMANN GRUPPE (davon 31 Jahre im Verwaltungsrat und 16 Jahre als Verwaltungsratspräsident), stellte sich Dr. Rinaldo Riguzzi an der diesjährigen Generalversammlung nicht der Wiederwahl. Dr. Rinaldo Riguzzi, ausgebildeter Lic. oec. HSG Volkswirtschaft / Dr. oec. HSG Betriebswirtschaft, trat 1987 als Direktionspräsident (CEO) in die damalige IVF Internationale Verbandstoff Fabrik ein und wurde 1991 Delegierter des Verwaltungsrats. Dieses Amt bekleidete er bis 2006 und stand fortan dem Verwaltungsrat als Präsident vor. Darüber hinaus war Dr. Rinaldo Riguzzi ab 2004 Vorstandsvorsitzender der PAUL HARTMANN AG, Heidenheim, Deutschland, und CEO der weltweit tätigen HARTMANN GRUPPE. Nach 9-jähriger sehr erfolgreicher Leitung wechselte er im Jahr 2013 nahtlos in das Aufsichtsratsgremium und vertrat dort bis 2018 die Unternehmerinteressen.

Dr. Rinaldo Riguzzi führte die IVF HARTMANN GRUPPE in den letzten 35 Jahren sehr umsichtig und mit viel Augenmass und prägte sie massgeblich durch eine auf langfristiges, profitables Wachstum ausgelegte Strategie. 

Stefan Müller, Vizepräsident des Verwaltungsrats, dankte Herrn Dr. Rinaldo Riguzzi für sein langjähriges, engagiertes und erfolgreiches Wirken als ehemaliger CEO, Delegierter des Verwaltungsrats und Verwaltungsratspräsident, durch welches der Grundstein für die positive Entwicklung der GRUPPE gelegt wurde. 

Neu wurde Frau Cornelia Ritz Bossicard als Präsidentin des Verwaltungsrats gewählt. «Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, mit dem Team die IVF HARTMANN GRUPPE weiterzuentwickeln und Mehrwert für unsere Kunden zu generieren», sagte Frau Ritz Bossicard bei der Wahlannahme.

Cornelia Ritz Bossicard, MSc Business Administration, dipl. Wirtschaftsprüferin, CPA ist unabhängige Verwaltungsrätin. Aktuell ist die 49-jährige Schweizerin in verschiedenen Verwaltungsräten multinationaler Unternehmen tätig, darunter Migros-Genossenschafts-Bund, Mitreva AG, Confiseur Läderach Holding AG, Läderach (Schweiz) AG und Ferguson Finance (Switzerland) AG und sie ist Mitglied im ETH-Rat. 
Von 2014 bis 2020 war sie Mitglied des Verwaltungsrats der Valora Holding AG. Zuvor war sie 19 Jahre als Audit Director und Senior Advisor bei PwC tätig sowohl in der Schweiz als auch im Silicon Valley, USA. In diesen Jahren sammelte sie umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Finanzberichterstattung, Mergers & Acquisitions, Risikomanagement, Finanzierung, Audit, Compliance und Corporate Governance. Zusätzlich zur finanziellen Expertise hat sie eine breite, globale Einzelhandels-, Technologie- und Industrieerfahrung sowie internationales Markt-Know-how aufgebaut. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der HEC Lausanne, Schweiz, und der Freien Universität Berlin, Deutschland, mit dem Abschluss Master of Science in Business Administration. Darüber hinaus ist sie sowohl Schweizer Wirtschaftsprüferin als auch US Certified Public Accountant. Cornelia Ritz Bossicard ist Gründerin und Mitglied des Verwaltungsrats der 2bridge AG und Präsidentin von swissVR, einer der führenden Netzwerkorganisationen für Schweizer Verwaltungsräte. Ferner ist sie Präsidentin des Stiftungsrats der Cäsar Ritz Stiftung Niederwald, im Vorstand der Swiss-American Society sowie Gastdozentin für Strategie, Corporate Governance und Finanzen an verschiedenen Bildungseinrichtungen. 

Somit setzt sich der Verwaltungsrat bis zum Abschluss der ordentlichen Generalversammlung 2023 aus Cornelia Ritz Bossicard (Präsidentin), Stefan Müller (Vizepräsident) und Stefan Grote (Mitglied) zusammen. Die drei gewählten Verwaltungsräte bilden auch den Nominations- und Vergütungsausschuss. 

Des Weiteren wurden Dr. iur. Jürg Martin, Rechtsanwalt, Steinberggasse 23, 8400 Winterthur, als unabhängiger Stimmrechtsvertreter und die PricewaterhouseCoopers AG, Winterthur, als Revisionsstelle für ein weiteres Jahr wiedergewählt. 

Die Vergütungen der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Mitglieder der Geschäftsleitung wurden durch die Generalversammlung ebenfalls genehmigt. 

Das Beschlussprotokoll der Generalversammlung wird auf der Website aufgeschaltet: https://www.ivf.hartmann.info/de-CH/wissen-news/investor-relations/generalversammlung/

 

Nächste Termine                                                     

15. August 2022 Veröffentlichung Halbjahresbericht 2022
28. Februar 2023 Medieninformation zum Jahresabschluss 2022
07. März 2023 Veröffentlichung Geschäftsbericht 2022
Bilanzmedienkonferenz zum Geschäftsjahr 2022
25. April 2023 Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2022

                         

Kontakt Investor Relations:
Dr. Hannes Leu
CFO IVF HARTMANN GRUPPE
Tel.: +41 52 674 31 11
E-Mail

Kontakt Medien:
Dr. Claus Martini
CEO IVF HARTMANN GRUPPE
Tel.: +41 52 674 31 11
E-Mail

 


Über die IVF HARTMANN GRUPPE: «Hilft. Pflegt. Schützt.» 
Die IVF HARTMANN GRUPPE mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der medizinischen Verbrauchsgüter in der Schweiz. Seit 1993 gehört sie mehrheitlich der internationalen HARTMANN GRUPPE mit Sitz in Heidenheim, Deutschland an. Ihr breit aufgestelltes Sortiment umfasst unter anderem Produkte in den Bereichen Wundmanagement, Inkontinenzmanagement, OP-Bedarf, Desinfektionsmanagement, Erste Hilfe sowie innovative Dienstleistungskonzepte (Solutions). Ebenso diversifiziert wie die Produkte sind die Kunden der Unternehmung: der medizinische Fachhandel, niedergelassene Ärzte, Spitex, Alters- und Pflegeheime sowie Spitäler zählen ebenso dazu wie der Lebensmitteleinzelhandel. Mit ihren rund 331 Mitarbeitenden arbeitet die IVF HARTMANN GRUPPE kontinuierlich daran, Mehrwert zu generieren und ihren Kunden ein zuverlässiger Partner mit hoher medizinischer Kompetenz zu sein. Weitere Informationen: www.ivf.hartmann.info