Stiftung Warentest: Spitzenplätze für HARTMANN

In einem Praxistest überprüfte die Stiftung Warentest Inkontinenzslips, -hosen und -einlagen. Mit einem eindeutigen Ergebnis: Produkte von Markenherstellern wie HARTMANN unterstützen Inkontinenzpatienten deutlich besser!

Rund 9 Millionen Menschen in Deutschland (400.000 Menschen in der Schweiz) sind von Inkontinenz betroffen und 1,5 Millionen gesetzlich Versicherte erhalten von ihrer Krankenkasse aufsaugende Inkontinenzhilfsmittel erstattet. Wie es um die Qualität dieser Hilfsmittel bestellt ist, wollte jetzt die Stiftung Warentest herausfinden.

19 Produkte in drei Produktkategorien – Inkontinenzslips, Inkontinenzhosen und Inkontinenzeinlagen – wurden dabei unter die Lupe genommen. Zum einen mussten sie einen umfangreichen Labortest bestehen, bei dem es unter anderem um die Urinaufnahme und die Hauttrockenheit ging. "Zum anderen beurteilten rund 200 Betroffene in einem Praxistest Kriterien wie Weichheit und Diskretion", erklärt Konrad Giersdorf, Projektleiter des Tests.

Die Testergebnisse waren eindeutig, wie das Berliner Testinstitut in der Ausgabe 3/2017 seiner Zeitschrift "test" schreibt: Die zuverlässigsten Helfer seien die Markenprodukte, denn "sie beweisen in allen drei Produktgruppen, dass viele Betroffene mit ihnen trocken und komfortabel durch Tag und Nacht kommen".

Die Ergebnisse im Einzelnen

In drei Produktkategorien erzielten die Inkontinenzprodukte von HARTMANN Spitzenergebnisse:

In der Gruppe der hochaufnahmefähigen Inkontinenzslips schloss „MoliCare Premium Slip super plus L“ mit dem Qualitätsurteil „Gut“ (Note 2,1) als Testsieger ab. Der Slip bietet laut Stiftung Warentest "ein sicheres Gefühl und hohen Tragekomfort und hält über Stunden dicht".

Mehr über den MoliCare Slip erfahren.

Auch in der Kategorie der Einlagen konnte HARTMANN mit „MoliForm Premium extra soft“ den Testsieger mit Gesamtnote Gut (1,9) stellen. Inkontinenzeinlagen sind besonders leicht zu wechseln und zudem günstig im Preis.

Mehr über die MoliCare Form erfahren.

Inkontinenzhosen eignen sich vor allem für demente Patienten, die andere Hilfsmittel oft ablehnen. Aber auch Menschen, die noch aktiv sind, nutzen diese Produkte, da sie sehr unauffällig und einfach zu tragen sind. Sie können wie Unterwäsche angezogen werden und lassen sich durch Aufreißen der Seitennaht leicht entfernen. MoliCare Mobile überzeugte im Test durch die größte Aufnahmemenge (630 ml) und erhielt das Testurteil „Gut“ (Note 2,0).

Mehr über die MoliCare Mobile erfahren.

Sie haben Fragen zu unserem Sortiment? Unser Innendienst gibt Ihnen gerne Auskunft oder vereinbart für Sie einen Termin mit Ihrem zuständigen Aussendienst. Jetzt Kontakt aufnehmen.

Zurück