Chirurgische Masken hygienisch an- und ausziehen

 

Seit die Chirurgische Masken, auch als Mund-Nasen-Schutz bekannt, wieder breit erhältlich sind, sind diese in der Öffentlichkeit allgegenwärtig. Mit der schrittweisen Reduzierung der Präventivmassnahmen gegen Covid-19 empfiehlt das BAG auch in bestimmten Situationen das Tragen von Masken: bspw. während der Rushhour in öffentlichen Verkehrsmitteln. Zudem beinhalten Schutzkonzepte diverser Branchen das Gebot, Masken zu tragen. So beispielsweise beim Coiffeur, in Kosmetik- oder Tätowier-Studios. 


Falsch angewendet birgt das Maskentragen jedoch auch Risiken. Denn insbesondere beim An- und Ausziehen können bei einer Falschanwendung Keime ins Gesicht gelangen. Wie Masken richtig angewendet werden, zeigen wir hier: 

Desinfizieren Sie sich während mindestens 30 Sekunden die Hände. Achten Sie darauf die Hände komplett inkl. Daumen, Zwischenräumen und Fingerkuppen zu desinfizieren. Sollte kein Desinfektionsmittel verfügbar sein, waschen Sie sich die Hände während mindestens 30 Sekunden mit warmem Wasser und Seife. Achten Sie auch hier darauf, die Hände komplett zu reinigen.

Bedecken Sie Mund und Nase mit der Maske. Meist ist die äussere Seite farblich gekennzeichnet. 

Befestigen Sie die Bänder hinter den Ohren

Achten Sie darauf, dass Mund und Nase komplett bedeckt und keine Lücken vorhanden sind. 

Drücken Sie den Bügel um das Nasenbein um die Nasenform zu modellieren. 

Berühren Sie die Maske während des Tragens nicht! Falls dies doch geschieht, desinfizieren Sie sich die Hände. 

Ersetzen Sie die Maske, wenn diese feucht wird. 

Greifen Sie zum Ablegen zu den Gummibändern und ziehen Sie die Maske von hinten nach vorne, am besten mit geschlossenen Augen. Achten Sie darauf, die Maske nicht zu berühren. 

Entsorgen Sie die Maske in einem Abfallkübel mit Verschlussdeckel. 

Desinfizieren Sie sich während mindestens 30 Sekunden die Hände. Achten Sie darauf die Hände komplett inkl. Daumen, Zwischenräumen und Fingerkuppen zu desinfizieren. Sollte kein Desinfektionsmittel verfügbar sein, waschen Sie sich die Hände während mindestens 30 Sekunden mit warmem Wasser und Seife. Achten Sie auch hier darauf, die Hände komplett zu reinigen

Weitere Informationen: Lernvideo zum Maskentragen (BAG)

Häufig gestellte Fragen

 

Schützen die Masken einen selbst?
Nein, dafür gibt es gemäss BAG aktuell keine wissenschaftlichen Beweise. 

 

Wieso soll man in gewissen Situationen einen Mund-Nasen-Schutz tragen?
Es geht darum andere zu schützen. Wenn Sie Symptome einer Covid-19 Erkrankung aufweisen (wie bspw. trockenen Husten, hohes Fieber oder Verlust des Geschmackssinnes), sollten Sie sich selbst isolieren und einen Arzt konsultieren. Da man das Virus jedoch schon Tage bevor man Symptome verspürt ausscheiden kann, kann eine chirurgische Maske ein zusätzlicher Schutz Ihrer Umgebung sein. Durch diesen Mund-Nasen-Schutz können infektiöse Tröpfchen, die bspw. beim Niesen, Husten oder Sprechen auftreten, abgefangen werden. Das Tragen einer Maske muss jedoch als zusätzliche Massnahme gesehen werden. Sie müssen weiterhin 2 Meter Abstand zu anderen halten, in die Ellbogenbeuge Husten oder Niesen, sich regelmässig die Hände desinfizieren oder waschen und es Vermeiden, sich ins Gesicht zu greifen. 

 

Können chirurgische Masken wiederverwendet werden?
Chirurgische Masken sind ein Medizinprodukt Klasse I und zur Einmalverwendung gedacht. Sie dürfen nur einmalig getragen werden und sollen nach drei bis vier Stunden bzw. bei Durchfeuchtung gewechselt werden. Gebrauchte Masken sollen in einem geschlossen Abfallkübel entsorgt werden.