Medienmitteilungen abonnieren
abonnieren
01.09.2017

Halbjahresabschluss 2017: Im Zeichen der Strategie 2020

Die IVF HARTMANN GRUPPE entwickelte sich im ersten Halbjahr 2017 im Rahmen der Erwartung. Geplante Aufwendungen für die Umsetzung der Strategie 2020 haben das Ergebnis ebenso belastet wie Sondereffekte auf der Umsatzseite. Per 30. Juni 2017 liegen die Umsatzerlöse bei CHF 66.4 Mio., der Konzerngewinn bei CHF 7.5 Mio. Mit dem Ziel, die Chancen des sich im Wandel befindlichen Gesundheitswesens noch besser zu nutzen, hat die IVF HARTMANN GRUPPE ihre strategischen Investitionen im ersten Halbjahr 2[mehr]


10.03.2017

Jahresabschluss 2016: Umsatzwachstum und erfreuliche Ergebnisentwicklung trotz anspruchsvollem Umfeld

Die IVF HARTMANN GRUPPE blickt auf ein weiteres erfolgreiches Jahr zurück. Die Umsatzerlöse nahmen in einem anspruchsvollen Umfeld um 1.8 % auf CHF 134.7 Mio. zu. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich um 4.1 % auf CHF 19.7 Mio. Mit CHF 16.4 Mio. übertraf der Konzerngewinn das Vorjahresniveau um 2.2 %. Die erfreuliche Entwicklung und die intakten Perspektiven veranlassen den Verwaltungsrat, der Generalversammlung 2017 eine höhere Dividende von CHF 2.40 (Vorjahr CHF 2.3[mehr]


01.09.2016

Halbjahresabschluss 2016: Positive Entwicklung im ersten Halbjahr 2016

Die IVF HARTMANN GRUPPE entwickelte sich im ersten Halbjahr 2016 positiv. Der um Sondereffekte bereinigte Konzerngewinn konnte gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum leicht gesteigert werden. Die Umsatzerlöse liegen praktisch auf dem Niveau vom 1. Halbjahr 2015. Die Unternehmensgruppe erreichte per 30. Juni 2016 Umsatzerlöse von CHF 66.9 Mio. sowie einen Konzerngewinn von CHF 8.3 Mio. Für das gesamte Jahr 2016 werden sowohl Umsatz als auch Konzerngewinn leicht über dem Vorjahr erwartet. [mehr]


04.07.2016

Austritt von Roger Corpataux aus der IVF HARTMANN GRUPPE

Roger Corpataux (53), heutiger Operations and R&D Director und Mitglied der Geschäftsleitung der IVF HARTMANN AG, verlässt das Unternehmen nach elf Jahren erfolgreicher Tätigkeit auf eigenen Wunsch per Ende Juli 2016, um eine neue Herausforderung ausserhalb der IVF HARTMANN GRUPPE anzunehmen. Herr Corpataux hat sich mit grossem Engagement für das Unternehmen und den Bereich Operations and R&D eingesetzt und einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der IVF HARTMANN GRUPPE geleistet. Bis zur[mehr]


23.02.2016

Jahresabschluss 2015: Steigerung des Konzerngewinns in herausforderndem Wettbewerbsumfeld

Die IVF HARTMANN GRUPPE erzielte in einem herausfordernden Wettbewerbsumfeld ein reales Wachstum von 2.6%. Die im Januar 2015 ausgelöste Frankenaufwertung führte zu einem starken Preisdruck und einem leichten Rückgang der Umsatzerlöse um -0.5% auf CHF 132.3 Mio. Der Konzerngewinn konnte auf CHF 16.1 Mio. (+2.0%) gesteigert werden. Die Eigenkapitalquote beträgt unverändert 76.2% bei einer Bilanzsumme von CHF 120.7 Mio. Die Anzahl Mitarbeitende hat sich leicht erhöht auf 383 Personen. Der Verwaltu[mehr]


03.09.2015

Halbjahresabschluss 2015: Erneut solide finanzielle Entwicklung

Trotz dem massiven Preisdruck am Markt konnte die IVF HARTMANN GRUPPE im ersten Halbjahr 2015 die Vorjahresresultate übertreffen und somit den profitablen Wachstumskurs fortsetzen. Während die Umsatzerlöse um 1.2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen, verbesserte sich das Betriebsergebnis (EBIT) um 4.0% auf CHF 10.2 Mio. Das Konzernergebnis beläuft sich auf CHF 8.5 Mio. Dies entspricht einem Wachstum von 0.7% gegenüber dem Vorjahr. Wachstum trotz Preisdruck Die Umsatzerlöse der IVF HARTMANN[mehr]


25.08.2015

Ernennung von Dr. Claus Martini zum CEO der IVF HARTMANN GRUPPE

Dr. Claus Martini (50) wurde vom Verwaltungsrat zum CEO der IVF HARTMANN GRUPPE gewählt. Er ist Dr. oec. HSG (Hochschule St. Gallen) und verfügt über einen Abschluss als Maschineningenieur, Fachrichtung Fertigungstechnik, der RWTH (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule) Aachen. Dr. Martini besitzt mehr als 14 Jahre Führungserfahrung in der Medizin-Technik. Zudem hat er langjährige Erfahrung als Geschäftsführer auf internationaler Ebene, so in Deutschland, Grossbritannien, Italien und de[mehr]


07.05.2015

Austritt CEO Andreas Gisler aus der IVF HARTMANN GRUPPE

Andreas Gisler (52), CEO der IVF HARTMANN GRUPPE und Mitglied der Geschäftsleitung der IVF HARTMANN AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch per 31. Dezember 2015. Er hat die sehr erfolgreiche Entwicklung der IVF HARTMANN GRUPPE in den letzten 12 Jahren massgeblich vorangetrieben. Bis zu seinem Ausscheiden bleibt Andreas Gisler CEO der IVF HARTMANN GRUPPE und übernimmt ab Januar 2016 eine neue Herausforderung als CEO in einer international tätigen Unternehmensgruppe. Der Verwaltungsra[mehr]


24.02.2015

Jahresabschluss 2014: Steigerung des Betriebsergebnisses und des Konzerngewinns

Die IVF HARTMANN GRUPPE war 2014 wiederum erfolgreich und steigerte dank anhaltend starker Nachfrage den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 6.0% auf CHF 132.9 Mio. Zukunftsgerichtete Investitionen in den Markt führten zu einem operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), welches um 2.6% auf CHF 18.7 Mio. zunahm. Der Konzerngewinn konnte um 2.8% auf CHF 15.8 Mio. erhöht werden. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung 2015 die Auszahlung einer um 7.3% erhöhten Dividende von CHF 2.20 p[mehr]


24.02.2015

Ernennung von Jürgen Sigg zum Director Sales & Marketing der IVF HARTMANN AG

Jürgen Sigg (43) wurde vom Verwaltungsrat zum Director Sales & Marketing gewählt. Er übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung der IVF HARTMANN AG ab 1. April 2015 die Verantwortung für den Unternehmensbereich Sales & Marketing und tritt damit die Nachfolge  von Dr. Suk-Woo Ha an, der eine neue Herausforderung als CEO in einem international tätigen Unternehmen der Maschinenindustrie annimmt. Jürgen Sigg verfügt über langjährige Erfahrung in R&D, Verkauf und Marketing. Er bes[mehr]


06.01.2015

Austritt von Dr. Suk-Woo Ha aus der IVF HARTMANN GRUPPE

Dr. Suk-Woo Ha (47), heutiger Director Sales & Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung der IVF HARTMANN AG, verlässt die IVF HARTMANN GRUPPE nach zwölf Jahren erfolgreicher Tätigkeit auf eigenen Wunsch per 30. Juni 2015. Er übernimmt als CEO eine neue Herausforderung in einem international tätigen Unternehmen der Maschinenindustrie. Dr. Suk-Woo Ha verbleibt bis zu seinem Ausscheiden im Unternehmen, um eine reibungslose Nachfolgeregelung sicherzustellen. Der Verwaltungsrat der IVF HAR[mehr]


02.09.2014

Halbjahresabschluss 2014: Abermals solide finanzielle Entwicklung

Die IVF HARTMANN GRUPPE knüpfte im ersten Halbjahr 2014 an vergangene Perioden an und entwickelte sich finanziell erfreulich. Dank einer positiven Umsatzentwicklung konnten sowohl das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) als auch der Konzerngewinn gegenüber dem Vorjahresstichtag gesteigert werden. Höhere Umsatzerlöse, EBIT sowie Konzerngewinn Die Umsatzerlöse der IVF HARTMANN GRUPPE entwickelten sich im ersten Halbjahr 2014 um +6.3% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum un[mehr]


02.09.2014

Ernennung von Roger Corpataux zum Director Operations and R&D der IVF HARTMANN AG

Roger Corpataux (50) wurde vom Verwaltungsrat zum Director Operations and R&D gewählt. Er übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung der IVF HARTMANN AG ab sofort die Verantwortung für den Unternehmensbereich Operations and R&D. Dieser umfasst die Bereiche Materialwirtschaft, Produktion, Technik und Logistik sowie Forschung und Entwicklung. Seit März 2014 bekleidete Roger Corpataux dieses Amt interimistisch. Roger Corpataux verfügt über einen Abschluss als dipl. Techniker TS/HF Maschin[mehr]


24.03.2014

Wechsel in der Geschäftsleitung der IVF HARTMANN AG

Udo Knüppel (51), Director Operations/R&D und Mitglied der Geschäftsleitung der IVF HARTMANN AG verlässt das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen per sofort. Udo Knüppel war elf Jahre im Unternehmen tätig. Er hat sich mit grossem Engagement für den Bereich Operations/R&D eingesetzt und einen massgeblichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geleistet. Der Verwaltungsrat der IVF HARTMANN Holding AG dankt Udo Knüppel für seine grossen Verdienste und wünscht ihm für die Zukunft alles[mehr]


25.02.2014

Jahresabschluss 2013: Steigerung des Betriebsergebnisses und des Konzerngewinns

Vor dem Hintergrund des weiterhin schwierigen Marktumfeldes hat die IVF HARTMANN GRUPPE das Geschäftsjahr 2013 erfolgreich gemeistert. Aufgrund der Aussteuerung unprofitabler Sortimente sanken die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr zwar leicht um -0.4%. Die finanziellen Gewinngrössen konnten jedoch gesteigert werden: Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) beträgt CHF 21.1 Mio. und das Betriebsergebnis (EBIT) CHF 18.3 Mio. Der Konzerngewinn von CHF 15.3 Mio. entspricht einem Gewinnwachs[mehr]


29.08.2013

Halbjahresabschluss 2013: IVF HARTMANN GRUPPE gut unterwegs

Die IVF HARTMANN GRUPPE entwickelte sich im ersten Halbjahr 2013 positiv. Trotz eines leichten Umsatzrückganges gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum gelang es dank der Fokussierung auf rentable Umsätze und ständige Kostenoptimierungen sowohl das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) als auch den Konzerngewinn zu steigern. Die Investitionen liegen nach der Inbetriebnahme der neuen Kommissionierhalle in 2012 wieder auf dem Niveau der vergangenen Jahre. Operatives Ergebnis und[mehr]


19.02.2013

Jahresabschluss 2012: Erneute Steigerung der Finanzkennzahlen

Die IVF HARTMANN GRUPPE blickt angesichts des herausfordernden Marktumfeldes auf ein positives Geschäftsjahr 2012 zurück. Die Kennzahlen konnten im Vorjahresvergleich erneut verbessert werden. Die Umsatzerlöse legten, vornehmlich bedingt durch die Akquisition der FUNNY Hygiene AG zum 1. Januar 2012, um 6.2% auf CHF 126.0 Mio. zu. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich auf CHF 20.1 Mio. und das Betriebsergebnis (EBIT) auf CHF 17.7 Mio. Der Konzerngewinn beträgt CHF 14.8 Mio[mehr]


30.08.2012

Halbjahresabschluss 2012: Positive Entwicklung im ersten Halbjahr

In der ersten Jahreshälfte 2012 hat sich die IVF HARTMANN GRUPPE weiterhin positiv entwickelt. Trotz des angespannten Marktumfeldes konnten die Kennzahlen gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode erneut verbessert werden. Massgeblichen Anteil daran besitzt die Übernahme der FUNNY Hygiene AG. Operatives Ergebnis und Konzerngewinn gesteigert Die Umsatzerlöse der Unternehmensgruppe entwickelten sich im Vergleich zum Vorjahr positiv (+4.4%) und liegen zum 30. Juni 2012 bei CHF 62.7 Mio. Dank [mehr]


22.02.2012

Jahresabschluss 2011: Erneute Steigerung der Finanzkennzahlen

Die IVF HARTMANN GRUPPE schloss das Geschäftsjahr 2011 positiv ab. Sämtliche Finanzkennzahlen konnten gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum gesteigert werden. So wuchsen die Umsatzerlöse um 0.8% auf CHF 118.6 Mio. an. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich auf CHF 17.1 Mio., das Betriebsergebnis (EBIT) auf CHF 14.8 Mio. Der Konzerngewinn beträgt CHF 13.2 Mio., eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 6.3%. Auf Basis des erfolgreichen Geschäftsjahres schlägt der V[mehr]


06.12.2011

Übernahme der Funny Hygiene AG durch die IVF HARTMANN GRUPPE

Die IVF HARTMANN GRUPPE wird per 1. Januar 2012 die Funny Hygiene AG mit Sitz in Maur/ZH übernehmen. Mit dieser Akquisition erweitert die IVF HARTMANN GRUPPE ihr Produktportfolio um qualitativ hochwertige Hygieneprodukte im Schweizer Markt. Die Funny Hygiene AG erhält über die bestehenden Kundenbeziehungen der IVF HARTMANN GRUPPE neue Zugangsmöglichkeiten zum Gesundheitsmarkt. Über den Transaktionspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Stärkung der Marktposition in der Schweiz als Vollsortiment[mehr]


01.09.2011

Halbjahresabschluss 2011: IVF HARTMANN GRUPPE weiterhin auf Wachstumskurs

Trotz des zunehmend schwierigen Marktumfeldes konnte die IVF HARTMANN GRUPPE in den ersten sechs Monaten 2011 die Vorjahresresultate übertreffen und somit den profitablen Wachstumskurs fortsetzen. Während die Umsatzerlöse um 2.4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen, verbesserte sich das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Vergleich zum Vorjahr um 8.4% auf CHF 8.1 Mio. Das Konzernergebnis beläuft sich auf CHF 6.4 Mio. Das entspricht einem Wachstum von 6.1% gegenüber dem Vorjahr.[mehr]


04.07.2011

Die IVF HARTMANN GRUPPE plant am Standort Neuhausen den Bau eines neuen Logistikgebäudes. Heute erfolgt der Spatenstich.

Im Rahmen der Vorbereitungen für zukünftiges Wachstum erstellt die IVF HARTMANN AG eine ca. 2‘200 m² grosse Kommissionierhalle. Das Investitionsvolumen umfasst ca. CHF 4 Mio. Im Einklang mit der Konzernstrategie der HARTMANN GRUPPE mit Hauptsitz in Heidenheim/Deutschland setzt die IVF HARTMANN GRUPPE in ihrem Geschäft auf Leistungsführerschaft. Die Unternehmensgruppe agiert in einem Wachstumsmarkt. Sie profitiert von der demografischen Entwicklung. Der Home Care Markt gewinnt zunehmend an Bede[mehr]


28.02.2011

Jahresabschluss 2010: Abermalige Steigerung der Finanzkennzahlen

Die IVF HARTMANN GRUPPE (IVF HARTMANN Holding AG, IVF HARTMANN AG, Kistler AG, Vlesia AG, IVF Technology AG, AIR Health Solution AG, BODE AG) schloss das Geschäftsjahr 2010 durchwegs positiv ab. Sämtliche Finanzkennzahlen konnten gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum gesteigert werden. So wuchsen die Umsatzerlöse um 3.5% auf CHF 117.6 Mio. an. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 13.2% und das Betriebsergebnis (EBIT) um 23.5%. Der Konzerngewinn beläuft si[mehr]


14.12.2010

Die IVF HARTMANN GRUPPE konzentriert das Wattegeschäft zukünftig in Neuhausen.

Die IVF HARTMANN GRUPPE konzentriert das Wattegeschäft zukünftig in Neuhausen. Die Produktion der Kistler AG (Gommiswald/SG) wird im Laufe der kommenden zwei Jahre in den Standort Neuhausen integriert. Der Verwaltungsrat der IVF HARTMANN Holding AG hat sich wiederholt ausdrücklich für die Erhaltung des Produktionsstandortes Schweiz ausgesprochen. Es werden alle möglichen Massnahmen ergriffen, die zur nachhaltigen Sicherung der Arbeitsplätze in der Schweiz führen. Die externen Rahmenbedingun[mehr]


02.09.2010

Halbjahresabschluss 2010: IVF HARTMANN GRUPPE steigert Umsatzerlöse und Konzerngewinn

Ungeachtet der fragilen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gelang es der IVF HARTMANN GRUPPE in den ersten sechs Monaten 2010 ein weiteres Mal, ein solides finanzielles Wachstum zu realisieren. Zu diesem positiven Ergebnis hat die Akquisition der BODE AG im vierten Quartal 2009 beigetragen. Während die Umsatzerlöse um 6.1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen, verbesserte sich das Betriebsergebnis (EBIT) im Vergleich zum 30. Juni 2009 um 14.6% auf CHF 7.4 Mio. Das Konzernergebnis belaeuft sic[mehr]


01.03.2010

Jahresabschluss 2009: Erstmals über CHF 10 Mio. Konzerngewinn

Wie in den Vorjahren vermochte die IVF HARTMANN GRUPPE (IVF HARTMANN Holding AG, IVF HARTMANN AG, Kistler AG, Vlesia AG, IVF Technology AG, AIR Health Solution AG, BODE AG) ihre Finanzkennzahlen im Berichtsjahr 2009 zu steigern. Die Umsatzerlöse wuchsen, vornehmlich bedingt durch die Akquisition der BODE AG zum 1. Oktober, um 3.8% auf CHF 113.7 Mio. an. Auch die operative Leistungsfähigkeit wurde gegenüber dem Vorjahr erneut gestärkt. So verbesserte sich das Betriebsergebnis vor Abschreibungen ([mehr]


03.09.2009

Halbjahresabschluss 2009: Solides Wachstum der IVF HARTMANN GRUPPE

In einem dynamischen Wirtschafts- und Marktumfeld gelang es der IVF HARTMANN GRUPPE, in den ersten sechs Monaten des Jahres 2009 ein gutes organisches Wachstum zu erzielen. Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde im Vergleich zum 30. Juni 2008 um 17.2% auf CHF 6.5 Mio. gesteigert. Das Konzernergebnis verbesserte sich dabei gegenüber dem Vorjahresstichtag um 11.7% auf CHF 5.4 Mio. Gutes Wachstum im Kerngeschäft Die IVF HARTMANN GRUPPE schloss das erste Halbjahr 2009 mit Umsatz[mehr]


03.09.2009

Übernahme der BODE AG, Schweiz, durch die IVF HARTMANN GRUPPE

Die IVF HARTMANN GRUPPE wird per 1. Oktober 2009 die BODE AG, Schweiz, übernehmen. Durch die Akquisition ergeben sich für die IVF HARTMANN GRUPPE neue Möglichkeiten, Systemangebote im Bereich der Desinfektion anzubieten. Die BODE AG, Schweiz, erhält über die bestehenden Kundenbeziehungen der IVF HARTMANN GRUPPE neue Zugangsmöglichkeiten zum Gesundheitsmarkt. Über den Transaktionspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Zusätzliche Wachstumspotenziale im institutionellen BereichDer HARTMANN Konz[mehr]


25.02.2009

Jahresabschluss 2008: Bestes Resultat in der Unternehmensgeschichte der IVF HARTMANN GRUPPE

Im Berichtsjahr 2008 gelang es der IVF HARTMANN GRUPPE, den bislang höchsten Konzerngewinn in der Unternehmensgeschichte zu erzielen. Dieser liegt bei CHF 7.6 Mio., eine Steigerung gegenüber 2007 in der Höhe von 22.8%. Auch wurden sowohl die operative Leistungsfähigkeit wie auch der Konzerngewinn gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Ein starkes organisches Wachstum der Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr (+9.2%) legte den Grundstein für eine Verbesserung des Betriebsergebnisses vor Abschreibungen[mehr]


28.08.2008

Halbjahresabschluss 2008: Erfolgreichstes Halbjahr in der jüngsten Unternehmensgeschichte

Die ersten sechs Monate des Jahres 2008 stellen aus finanzieller Sicht das erfolgreichste Halbjahr in der jüngsten Unternehmensgeschichte dar. Über rein organisches Wachstum ist es der IVF HARTMANN GRUPPE (IVF HARTMANN Holding AG, IVF HARTMANN AG, Kistler AG, Vlesia AG, IVF Technology AG, IVF Novatech AG) gelungen, das Betriebsergebnis (EBIT) im Vergleich zum 30. Juni 2007 um 98.4% auf CHF 5.5 Mio. zu steigern. Das Konzernergebnis verbesserte sich dabei gegenüber dem Vorjahresstichtag um 162.4% [mehr]


27.02.2008

Jahresabschluss 2007: Positive Entwicklung des Konzerngewinns der IVF HARTMANN GRUPPE

Trotz eines weiterhin angespannten Marktumfeldes und der finanziellen Belastung durch interne Restrukturierungen ist es der IVF HARTMANN GRUPPE (IVF HARTMANN Holding AG, IVF HARTMANN AG, Kistler AG, Vlesia AG, IVF Technology AG, IVF Novatech AG) in 2007 gelungen, den Konzerngewinn erneut zu steigern. Während die Umsatzerlöse aufgrund der Restrukturie-rungen um 6.6% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum zurückgingen, verbesserte sich das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) um 4.[mehr]


14.01.2008

Reorganisation der Geschäftsleitung

Im Zug der Strategie-Neuausrichtung und Fokussierung auf neue Märkte und Kunden nimmt die IVF HARTMANN GRUPPE eine Reorganisation der Geschäftsleitung vor. Die Bereiche Marketing und Sales werden zusammengeführt und unterstehen neu Dr. Suk-Woo Ha. Bisher war Suk-Woo Ha innerhalb der Geschäftsleitung verantwortlich für die Bereiche R&D und Marketing. Udo Knüppel, Operations Director, übernimmt zusätzlich die Verantwortung für R&D.Die Gesamtleitung für die IVF HARTMANN GRUPPE als Chief[mehr]


31.08.2007

Halbjahresabschluss 2007: Weiterhin solides Ergebniswachstum der IVF HARTMANN GRUPPE

Trotz eines schwierigen, von Unsicherheiten hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung geprägten Marktumfelds und interner Restrukturierungen gelang es der IVF HARTMANN GRUPPE (IVF HARTMANN Holding AG, IVF HARTMANN AG, Kistler AG, Vlesia AG, IVF Technology AG, IVF Novatech AG) im ersten Halbjahr 2007, das Betriebsergebnis (EBIT) im Vergleich zum Halbjahresergebnis 2006 um 9.0 % zu steigern. Unter anderem aufgrund des Ertrags aus dem Verkauf einer Liegenschaft stieg der Konzerngewinn im Verglei[mehr]


23.05.2007

Die IVF HARTMANN GRUPPE restrukturiert

Die im Jahre 1962 gegründete IVF Technology AG (vormals IVF Verbandstoffmaschinen-Fabrik Schaffhausen), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der IVF HARTMANN AG, muss aus wirtschaftlichen Gründen die operative Geschäftstätigkeit per 31. Dezember 2007 einstellen. Von der Restrukturierung des Unternehmens in einen zukünftig reinen Servicebetrieb sind insgesamt dreizehn Mitarbeitende betroffen. Seit der Gründung hatte das Unternehmen mit stark schwankenden Umsätzen zu kämpfen. Durch den Kauf [mehr]


01.03.2007

Jahresabschluss 2006: IVF HARTMANN GRUPPE steigert Umsatzerloese und Konzernergebnis

Konzentration auf ertragsstarke Produkte, verstaerkte Konzeption von professionellen Dienstleistungen, Etablierung einer intensivierten Kundenorientierung, Optimierung interner Prozesse - das 135. Jahr ihrer Unternehmensgeschichte war für die IVF HARTMANN GRUPPE ein Jahr der Fokussierung. In einem weiterhin schwierigen Marktumfeld ist es ihr dabei abermals gelungen, ihr finanzielles Fundament weiter auszubauen. Waehrend bei den Umsatzerloesen ein Wachstum gegenueber dem Vorjahr von 3.2 % erreic[mehr]


31.08.2006

Halbjahresbericht per 30. Juni 2006: Ergebnis mit zweistelliger Wachstumsrate

In einem von Umbruch geprägten Marktumfeld gelang es der IVF HARTMANN GRUPPE dank intensivierter Fokussierung auf ertragsstarke Produkte und fortgeführte interne Effizienzsteigerungsmassnahmen, das Betriebsergebnis (EBIT) um 10.7% und das Konzernergebnis um 10.1% zu steigern. Sind im traditionellen Inlandsgeschäft zufrieden stellende Wachstumsraten bei den Umsatzerlösen zu konstatieren, entwickelt sich das Geschäft im Schweizer Lebensmitteleinzelhandel und auf den internationalen Märkten aufgru[mehr]


15.05.2006

IVF HARTMANN-Gruppe mit gutem Gewinnwachstum - Aktionäre erhalten mehr Dividende

Die IVF HARTMANN-Gruppe erzielte 2003 ein gutes Jahresergebnis. Bei einem Nettoumsatz von CHF 108,4 Mio. (+ 7 %) wurde ein Reingewinn von CHF 3,75 Mio. (+ 12,8 %) erarbeitet. Die Umsätze des Kerngeschäfts der IVF HARTMANN-Gruppe auf dem Schweizer Markt entwickelten sich je nach Kundensegment unterschiedlich. In den stark umkämpften Bereichen des Gesundheitswesens (Spitäler, Alters- und Pflegeheime, niedergelassener Arzt, medizinischer Fachhandel, Spitex) resultierte ein leichter Umsatzzuwachs[mehr]


17.01.2006

Andreas Gisler ist neuer CEO der IVF HARTMANN GRUPPE

Er behält seine Funktion als Chief Financial Officer (CFO). Zur IVF HARTMANN-Gruppe gehören neben der IVF HARTMANN AG in Neuhausen auch die Tochtergesellschaften IVF Technology AG in Neuhausen, Kistler AG in Gommiswald, Vlesia AG in Goldach und Vlesia GmbH in Heidenheim/Deutschland. Herr Gisler ist seit 2003 CFO der IVF HARTMANN-Gruppe. Stephan Eckhart (46), seit 2004 CEO der IVF HARTMANN AG, verlässt die IVF HARTMANN AG in gegenseitigem Einvernehmen. [mehr]


19.08.2005

Halbjahresbericht per 30. Juni 2005: Ertrag gesteigert

Das erste Halbjahr 2005 war durch ein schwieriges Marktumfeld sowohl im In- als auch im Ausland gekennzeichnet. In zahlreichen Märkten, in denen die IVF HARTMANN-Gruppe agiert, unterzieht sich das Gesundheitswesen einem tief greifenden Wandel. Die einzelnen Kundengruppen sind mit einem wachsenden Preis- und Effizienzsteigerungsdruck konfrontiert, der an die Zulieferanten weitergegeben wird. In diesem Umfeld erzielte die IVF HARTMANN-Gruppe (IVF HARTMANN Holding AG in Neuhausen, IVF HARTMANN AG [mehr]


21.02.2005

IVF HARTMANN-Gruppe steigert Gewinn - mehr Dividende für die Aktionäre

Bei einem Nettoumsatz von CHF 111,8 Mio. (+ 3,1 %) resultierte ein Reingewinn von CHF 4,3 Mio. (+ 14,2 %). Der Generalversammlung vom 19. April 2005 wird eine Dividende von 22 % oder CHF 7.70 je Namenaktie beantragt.Die Entwicklung der Märkte im Inlandgeschäft der IVF HARTMANN-Gruppe war sehr unterschiedlich. Einerseits war ein unvermindert starker Kostendruck in den institutionellen Märkten (Spitäler, Pflegeheime) sowie im Home Care-Geschäft (niedergelassener Arzt, Spitex) spürbar. Während die[mehr]


03.01.2005

Seebeben in Asien: Die IVF HARTMANN AG unterstützt Helfer vor Ort

Das verheerende Seebeben in Süd- und Südostasien Ende Dezember hat in den letzten Tagen Tausende von Todesopfern gefordert - darunter viele Touristen und Einheimische, denen das Unglück unglaubliche Zerstörung und grosses Elend brachte. Einen Grossteil der Opfer verzeichnen dabei Indien und Sri Lanka. Die medizinische Versorgung vor Ort ist unzureichend, ebenso die Hygienebedingungen; medizinisch-pflegerische Hilfe und Hilfsmittel werden dringend benötigt. Auch heute, rund eine Woche nach der ü[mehr]